Reiseseite

…ein Zugsocking habe ich bisher immer verpasst, allerdings stricke ich auch keine Socken;-)

Wenn ich verreise, was ich grundsätzlich sehr gerne tue, schaue ich inzwischen vorher nach, ob es da auch ein schönes Wollgeschäft gibt, denn das kann fuer mich durchaus einer der Höhepunkte der Reise werden. Vorausgesetzt, es ist ein wirklich netter Laden, in dem man auch stöbern darf, denn Wolle selbst entdecken und auch befühlen ist mir äußerst wichtig, in Deutschland leider nicht überall erlaubt.

In meiner Heimatstadt gibt es .B. einen Laden, der an sich der größte und Beste ist, allein, was die Wollauswahl, die Garnmarken, die Präsentation und die Möglichkeit von Kursen angeht…nur betreten tue ich ihn höchstens noch im äußersten Notfall, (wenn ich sofort eine bestimmte Nadel brauche, die es in den anderen Geschäften nicht gibt), ansonsten ist der Laden m.E. leider ein no go, denn man wird zwangsweise bedient, dabei nicht immer gut beraten, soll auch jedesmal kaufen, nur Wolle “angrabschen” ist nicht-die Argumente, warum, habe ich mit der Besitzerin schon ausgetauscht, erfolglos natürlich, und im Ergebnis ist das “mein Laden” jedenfalls nicht!

Wie gerne erinnere ich mich da an das Mini-Wollgeschäft in Bad Kissingen, das brechend voll und trotzdem saugemütlich war, weil bis unter die Decke kunterbunte Knäul gestapelt waren, die im Ansturm der Strickerinnen auch mal durcheinanderpurzelten, was von der Besitzerin aber völlig gelassen gesehen und von den Kundinnen mit kostenlosem Aufräum-und Dekodienst quittiert wurde. Zwischen der schönen Wolle hingen und lagen viele gestrickte Modelle aus aktuellen Heften, die auch mal anprobiert wurden und überall wurde gefachsimpelt und Tipps ausgetauscht, jeder war mit jedem in netten Gesprächen, und ich hatte das Gefühl, dass man diesen “Geschäftsbesuch” wirklich genießen konnte!

Selbstredend, dass ich nicht ohne 2 Tüten Wolle aus diesem Laden kam…ohne Reue, mit vielen Tipps und einer Visitenkarte für zukünftige Hilfe bestens ausgestattet.

Wenn Ihr wissen wollt, wo ich war: Die Adressen von besuchten shops werde ich auf der Seite „reisen“ sammeln…s.Reiter oben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s