Sonne…

…kaum haben wir (endlich) Sonnenschein, sprießen bei den StrickerInnen die Gurkengläser in sämtlichen Gärten – Solarfärbungen sind wieder angesagt!

Und als Liebhaber aller Farben habe ich mich von diesem Virus gerne mal anstecken lassen, denn ich finde, ganz ehrlich, auch so ein buntes Einweckglas einfach schön-„Gartendeko handmade“, warum nicht?

2013-07-27 11.53.50

An Färbeergebnis erwarte ich nicht viel, die meisten unserer heimischen Pflanzen färben ohnehin nur in Gelbtönen, so auch die Weinblätter, die ich eh gerade abschneiden musste und deshalb spontan zur Verfügung hatte (nehm‘ ich sonst schon mal zum Kochen, für die leckeren Röllchen;-)), im 2.Glas befindet sich roter Früchtetee, den ich nicht mehr trinken mag…summasumarum war das Ganze also eine Resteverwertung, Gurkenglas statt Mülltonne, vorerst;-)

Zur Nachahmung empfohlen, denn im Netz finden sich jede Menge durchaus sehenswerte Färbeergebnisse, ich verlinke noch ein paar Seiten.

Persönlich möchte ich mir nicht gleich eine Färbeküche zulegen, ich freue mich nur wie ein Schneekönig an den Farben und an der Überraschung in 2 Wochen, was aus diesem wahren Experiment wohl wird. Und schließlich ist es auch für „hart“ arbeitende Frauen wie mich mal eben in einer freien Stunde zwischendurch machbar: Alaun in der nächsten Apotheke besorgen, Wolle aus dem Stash poolen, in Essig einweichen, Pflanzenteile (Weinblätter, Brombeerblätter, Stechginster, Brennesseln z.B.), Früchtetee oder ähnliches Färbemittel zusammensuchen, 1 EL Alaun in lauwarmem Wasser auf dem Grunde eines großen Gurken- oder Einweckglases auflösen, Wollstrang und Färbemittel einschichten, nochmal 1 Tl Aaun obenaufstreuen, Glas mit Wasser bis ganz oben auffüllen, Deckel zu, feddisch..ab in die Sonne stellen, that’s it!

Viel Spaß dabei…

http://ibu-ibus.blogspot.de/p/anleitung-solarfarben.html

http://wollenaturfarben.blogspot.de/2011/09/solarfarbung.html

http://www.eberhardprinz.de/blog/

http://www.bio-gaertner.de/Verschiedenes/Naturfarben

http://lavendelblau.blogspot.de/search/label/Solarfärbung

http://hildes-strickblog.blogspot.de/2012/08/wie-funktioniert-solarfarbung.html

Material: http://www.das-wollschaf.de

http://www.wollpapst.de

Wer tiefer in die Materie einsteigen will, s. Rubrik „Lesen

20130718-144654.jpg

Advertisements

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Betti Bee sagt:

    Ich würde ja total gerne mal mit dem Rest meines Eiderwolle-Kilos sowas ausprobieren… Leider weiß ich nur nicht, ob mir mein rot gefärbtes für die Jacke reicht. Nicht, dass ich nachfärben müsste und dann nix mehr habe. Bin aber mal gespannt, wie deins aussehen wird!

    Liebe Grüße
    Betti

    Gefällt mir

    1. strickspleen sagt:

      Schön, dass Du mich besuchst, Betti.
      Für gezielte Färbungen ist das Solarfärben ungeeignet, denke ich, aber der Überraschungseffekt ist der burner, ich geh natürlich dauernd mal gucken, ob man schon was sieht, das ist der Hauptspaß!;-)
      Der Tee färbt übrigens super, bei den Weinblättern hab ich das Gefühl, tut sich nichts. Kann aber auch an der Wolle liegen, wahrscheinlich tausche ich die noch mal aus. Fasern finden sich auch in einigen Gläsern im Inet…LG, E.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s