Mein Traum für den Winter…Jacke WINK

Wink statt Ink…genial, eine meiner Lieblingsjacken ( die Ink ) ist zu einer echten Winterjacke umdesignt worden, d.h., statt aus dünner Sockenwolle kann man sie jetzt aus dickerer Wolle stricken und die entsprechende Anleitung unter dem Namen „WINK“ bekommen:

Ink mitWink

 

 

 

 

 

 

 

 

Zopf - Kragen von WINKIst das nicht ein Traumzopf?

Es gibt soooooviele schöne Zöpfe, aber auf den hier und auf diese Jacke fahr`ich immer wieder ab!

Also musste ich anschlagen, und sei es nur aus Spaß an der Freud`….

Hier die Beschreibung der Designerin:

„Es war einmal genau die richtige Strickjacke für die Übergangszeit von milden Sommertagen zu kühlerem Herbstwetter: „Ink“. Was jedoch tun, wenn die kühleren Herbsttage später fast unbemerkt zu richtig kaltem Winterwetter werden und man sich von seiner Lieblingsjacke doch zeitweilig trennen muß?
Dafür gibt es jetzt „Wink“ – die „Ink“-Version aus dickerem Garn. „Wink“, genau so modisch und mit den von „Ink“ liebgewonnenen Zopfdetails, bietet die zusätzliche Wärme, die es nur von einer Jackenwolle geben kann. Aus „Malabrigo Rios“ mit 18 Maschen und 25 Reihen auf 10 cm gestrickt, ist diese Jacke im Handumdrehen fertig – auf Englisch „Quick as a wink“!“

So „quick“ wird’s bei mir zwar nicht gehen, aber nachdem es z.Zt. noch Prozente auf die Anleitung gibt…und die Wink genau aus der Drops „Lima„, die bei mir noch auf Halde liegt, „vorgestrickt“ wurde (s. Modell in petrol auf den Bildern oben), konnte ich einfach nicht widerstehen: Wenn das kein „Wink“ des Schicksals war;-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s