Das Tuch „Good Vibrations“ ist fertig!

Mein Adventskalenderwickelknäul hat sein natürliches Ende gefunden und wurde bis auf einen kleinen Rest verstrickt:

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/917/45865265/files/2014/12/img_1333.jpg
Obwohl es sicher noch interessantere Farbverläufe oder Farbkombinationsmöglichkeiten für dieses Pattern von Sabine VOgelpoth gibt, hat es Spaß gemacht, zu sehen, wie sich das Tuch aus dem Knäul entwickelt und welche Farbe das Randblättchen, aus verkürzten Reihen gestrickt, diesmal annehmen wird: eher blau, eher rosa, oder eher braungründig diesmal. Je nach verwendetem Garn sind da verschiedene Effekte möglich, sowas ist immer spannend. In den „Projekten“ bei ravelry sind eine Reihe völlig verschiedener Tücher zu sehen….vllt. werde ich das Ganze irgendwann noch mal ganz anders stricken, jetzt hab‘ ich erstmal ein wunderbares neues Halstuch für meine geliebte Jeansjacke, aber auch zu meiner Winterjacke passen die Farben gut.
Spannend war auch die Wolle, denn da ich ja meinen stash, langsam aber sicher, auf nachhaltig und möglichst tierleidfrei produzierte Wolle umstellen will, ist die „Schafpaten“-Wolle von Opal bzw. der Fa. Tutto ein entsprechend unterstützungswertes Projekt einer Industriewollfirma, die sich immerhin mit dem Thema beschäftigt – trotzdem muss so eine Wolle natürlich gut zu verstricken und einigermaßen haltbar sein, sonst würde ich sie auch ungern kaufen. Nun habe ich ja keine Socken verstrickt, und den Wäschetest auch noch nicht gemacht, aber vom Stricken und Befühlen her macht die Wolle einen äußerst guten, leichtgängigen und dennoch stabilen Eindruck. Vllt. ist sie nicht gerade „schmuseweich“, aber auch nicht direkt kratzig, da habe ich schon ganz andere „Ökowolle“ befühlt. Also wirklich empfehlenswert, soweit.
Wer sich genauer über dieses Garn und das Projekt dahinter informieren will, sollte das unbedingt mal tun, denn die Erhaltung von diversen Schafrassen ist in jedem Fall im Sinne aller Faserliebhaber.
An diesem Logo erkennt man übrigens die Wolle aus dem Schafpatenprojekt:

/home/wpcom/public_html/wp-content/blogs.dir/917/45865265/files/2014/12/img_1335.jpg
Wenn schon Industriewolle, dann eher so.

Ja, das Siegel habe ich jetzt geklaut, denn, wenn man so will, mache ich damit ja jetzt „Werbung“ bzw. auf die Wolle aufmerksam. Das sehe ich nun nicht als verwerflich im Sinne von Copyrightverletzung. Da ich aber nach dem momentanen Foto im header gefragt wurde, hierzu noch eine Grundsatzerklärung:
Alle hier eingestellten Fotos sind meine eigenen, was man des öfteren unschwer an der schlechten Qualität erkennen kann, denn meistens mach‘ ich sie „auf die Schnelle“ mit dem Handy. Ich besitze aber auch eine Kamera, und dann gibt’s auch schon mal ein besseres Bild;-)
Das Headerfoto ist von meinem Mann, es wurde in Berlin im Bikini gemacht, wo ich meine Kamera nicht dabeihatte, deshalb darf ich es jetzt hier mit Erlaubnis des Fotografen verwenden:-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s