Nähen am Nachmittag

…stand heute einfach deshalb auf der Agenda, weil ich sonst garantiert alles wieder vergessen hätte, was ich im freitäglichen Nähkurs gelernt habe, nämlich Beutel nähen mit Futter und Boden!
Und es hat geklappt, wenn man von ein paar kleinen Kleinigkeiten absieht, jedenfalls habe ich es aus dem Kopf zusammengekriegt einen zweiten Beutel zu nähen, diesmal mit längeren Henkeln, damit man ihn als Einkaufsbeutel auch beim Fahrradfahren benutzen kann…

IMG_1768

Besonders freut mich auch, dass ich keine teuren Stoffe dafür gebraucht habe, sondern Reste von alten Tischdecken sowie zwei Geschirrhandtücher…nur ein Stückchen Eulenstoff ist neu gekauft. Damit ist das Ganze auch „Upcycling“ und die Erinnerungen, die mit den einzelnen Stoffstücken verbunden sind, sind auch nicht ohne, z.B. war eins der Geschirrtücher lzt. Jahr mit in Urlaub….an sowas zu denken mit Blick auf die Tasche ist nicht das Schlechteste;-)

IMG_1765

IMG_1763

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s