Feind erkannt, Gefahr gebannt…Motten

am

Normalerweise habe ich seit Jahren immer viel Lavendel im Garten, mit dem ich quasi rund um’s Jahr die große Mottengefahr gebannt habe, und, toitoitoi, diese Tierchen sind meiner Wolle bisher ferngeblieben.

Leider musste ich aber einige alte Lavendelsträucher lzt. Jahr komplett aufgeben und mein Vorrat ist nun dahin. Ich habe deshalb versucht es mal mit ätherischem Lavendelöl zu versuchen…eine preisgünstige Variante gibt’s wohl bei DM

Lavendelöl sollte, um allzuviel Chemie zu vermeiden, wohl immer mit dem Begriff „naturidentisch“ versehen sein, einen gesetzlichen Schutz dazu gibt’s aber leider nicht. Ein paar interessante, kleine Artikel rund um den Lavendel hab ich hier und ausführlich im Lavendelnet gefunden, u.a. wie man Qualitäten unterscheidet, Lavendel anbaut und Lavendelsäckchen selbernäht. Auf Mona’s blog gibt es noch sehr süße gehäkelte Lavendelsäckchenin Muschelform, zum Befüllen, aber sicher auch zum Beduften geeignet, die werde ich sicher mal nachmachen.

  Ein bisschen vermissen werde ich meine selbstgemachte Lavendelseife, die hab ich nämlich, allerdings nur aus Rohseife, nicht selbst gesiedet, des öfteren mal selbst zusammengepanscht, was immer auch ein schönes Mitbringsel oder eine Bastelidee für Kinder ist…zu sehen in diesem Video … übrigens beim Anschauen auch mal auf das interessant dekorierte Haus achten, das gab’s vor Jahren auch mal in einer Bauzeitung zu sehen, ein echter (Kinder-)traum. Und zum Glück gibt es ja viele talentierte Seidensiederinnen, bei denen man Nachschub kriegt, ich mag z.B. sehr gerne die Küstenseifen, die ich selbst mal geschenkt bekommen habe, und die auch vegane Artikel führen wie auch Honig-Schaf-und Ziegenmilchseifen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s