PORTO – die Welt des portugiesischen Strickens

Es ist der reine Zufall, dass wir jetzt, wo ich gerade angefangen habe, mich mit dem sog. „Knitting Portuguese Style“ zu beschäftigen, einen Trip nach Porto unternehmen – diese Reise war schon seit längerem geplant, zu rein touristischen Zwecken. Aber inzwischen habe ich erfahren, dass die Portugiesen weder „english“ noch „continental“ stricken, sondern ihre eigene Stricktechnik entwickelt haben…und bin nun sehr gespannt zu sehen, ob ich in Porto tatsächlich StrickerInnen finden kann, die dieses besondere „portuguese knittingso ausüben und ob man das dazu speziell entwickelte Zubehör auch hier zu kaufen bekommt…(und dachte mir, ich will Euch natürlich an den aktuellesten Nachrichten aus der portugisieschen Strickszene teilhaben lassen!)

Ich habe also keine Ahnung, was mich erwartet (bis auf ein nettes Wollgeschäft, das ich schon ganz in der Nähe unserer Unterkunft ausmachen konnte) – ich nehme Euch also mit auf eine echte stricktouristische „Abenteuerexpedition“ in den Süden…lassen wir uns gemeinsam überraschen, ob ich VerteterInnen der portugiesischen Spezies aufstöbern kann – gestern früh ging’s los:

Man beachte die kleine Sicherheitsnadel im unteren Bild…die wird später noch eine Hauptrolle spielen
 
   
Noch ein Info zur Vorgeschichte: natürlich ist ein Craftsy-Kurs „schuld“, dass ich portuguese knitting entdeckt habe…und außerdem meine amerikanische Strickfreundin Agnes alias „Stricktanz„, die den Kurs auch belegt hat und mir speziell wegen meiner Armbeschwerden zugeraten hat, die Craftsy-Klasse bei Andrea Wong zu buchen, denn die portugisiesche Stricktechnik wird nur mit kleinsten Bewegungen ausgeführt, was Hände und Arme deutlich weniger belastet als die übliche Haltung. Im Grunde genommen strickt nur der Daumen in einer winzigen Bewegung sehr nah an der Nadel-also auch für Alle attraktiv, die einfach gerne schneller stricken können würden. Lasst Euch überraschen, war heute schon unterwegs, nur das Internet spielt mir noch Streiche, so dass ich leider nicht richtig bloggen kann.Aber neue Fotos sind schon geschossen, mehr verrate ich noch nicht, aber lasst Euch bald wieder überraschen, Fortsetzung folgt! 

  
   

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Katharina sagt:

    Ich bin ja mal gespannt, ob Du wirklich ein paar portugiesische Strickerinnen ausfindig machen kannst! Freue mich schon sehr auf die Fortsetzung..:!

    Gefällt mir

    1. strickspleen sagt:

      Darfst gespannt sein, eine! portugiesische Strickerin hab ich sogar schon fotografiert, nur hoffe ich auch, dass ich nachher das Foto eingestellt bekomme, denn die Handy-App mit der ich hier blogge, macht unterwegs ständig Probleme, deshalb gab’s auch Fehler im Artikel und ein falsches unscharfes Foto, das ich nochmal tauschen will. Ich „arbeite“ also unter „erschwerten Bedingungen“, bin aber dennoch optimistisch…und schon ganz verliebt in Porto;-)

      Gefällt mir

  2. Stricktanz sagt:

    Klasse Eintrag! Man, bin ich schon mega gespannt, was du alles zu erzählen und zeigen hast! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s