Spinn, Rädchen, spinn…

Jaaaaa, ich spinne! Endlich auch mit Wolle!! Weil eine liebe, liebe, ebenfalls handarbeitsbegeisterte Frau so supernett war mir ihr altes, länger unbenutztes Spinnrad auszuleihen, das Beste, was passieren konnte, denn jetzt wird so langsam ein Traum wahr, den ich schon lange in mir hege und pflege…eines schönen Tages „Alles“ selbst zu können, die Wolle selbst zu spinnen, zu färben, zu stricken, zu weben usw.  

Geliehene zweifädige Ziege von Annerose (Du bist die Beste!)
 
Endlich konnte ich mal ausprobieren, ob ich mit einem Rad besser klar komme als mit der Spindel, mit der meine allerersten Spinnversuche vor zwei Jahren nach Chantimanou’s Video kläglich gescheitert waren, und ich nie die Muße hatte das länger zu üben. Vllt auch einfach nicht die Geduld, aber, wie ich auch immer schon geahnt habe, das Ganze macht am Rad auch einfach mehr Spaß!
Natürlich kriege ich noch nur sehr schwangere Regenwürmer hin, äußerst schwanger, denn der Drall und ich sind uns noch sehr uneinig, wo der immer hin soll, aber das soll ja nur eine Frage der Übung sein, und sogar mit der „Spinnkotze“, die ich einmal produziert habe, als ich nicht gemerkt hatte, dass sich der Antriebsfaden verheddert hatte, kann man schöne Dinge mache, z.B. Adventsdeko;-) … 

Mein diesjähriger Advents“kranz“ mit Spinnfasern
 
Und aus der ersten Spule stricke ich mir einen Cowl, hier der Anstrick: 

 
Und weben geht mit der ersten „Wolle“ sogar auch, was ich nämlich noch gar nicht richtig erzählt habe, ist, dass ich seit Oktober (Geburtstag) vom Webvirus befallen bin und sogar einen Webtreff besuche, was auch viel, viel Spaß macht,  

Erstes selbstgesponnenes verwebt…soll zu einem Täschchen vernäht werden für kleine Webutensilien
 
…und: wo ich die nette Frau kennengelernt habe, die so lieb war, mir ihr Spinnrad zu leihen. Und damit dürfte klar sein, was ich mir zu Weihnachten wünsche!?

Und wenn jmd. Tipps hat welches Spinnrad oder wie man die Schwangere-Regenwürmer-Phase möglichst schnell überwindet, unbedingt mitteilen, bitte!

In diesem Sinne: Ich wünsche Allen ein herrlich versponnenes, verwebtes, verstricktes Wochenende!!!!!

Advertisements

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Nadja sagt:

    So ein Glück hatte ich auch letzten Sommer. Ich habe sogar ein Rad geschenkt bekommen. Inzwischen habe ich 3 (!!) Ebay und Flohmarkt sei dank. Und inzwischen finde ich mein selbst gesponnenes Garn schon ganz ansehnlich. Der Trick? Üben, üben, üben und plötzlich geht’s! 😉 Viel Spaß beim spinnen! LG Nadja

    Gefällt mir

    1. strickspleen sagt:

      Danke Dir, Nadja, geschenkt ist natürlich noch besser;-)…und es beruhigt mich, dass mit viel Üben Fortschritte machbar sind. Man kann das so schlecht einschätzen irgendwie. Manchmal klappt es schon relativ gleichmäßig, dann plötzlich haut sich der Drall wieder irgendwohin, wo ich ihn gar nicht haben wollte. Aber Dein Kommentar macht Mut.

      Gefällt mir

  2. Gudrun H. sagt:

    Glückwunsch zu dem Rädchen – auch wenn es erst mal „nur“ geliehen ist.
    Ich habe seit meinen Spinnanfängen immer noch mein Ashford Joy Doppeltritt und bin sehr zufrieden. Auch weil es so schön kompakt ist. Aber ich komme auch gut damit klar und habe bei der diesjährigen Tour de Fleece Wolle für einen Pullover gesponnen, der auch schon gestrickt ist und den ich gerne trage. LG, Gudrun

    Gefällt mir

    1. strickspleen sagt:

      Schön von Dir zu lesen, Gudrun…Garn für einen Pullover, das klingt für mich ja wie „ganz großes Kino“, toll! Da muss ich ja mal auf rav nachgucken, welches schöne Oberteil das ist. Danke Dir für’s Anteilnehmen! Mit LG an Dich!

      Gefällt mir

      1. Gudrun H. sagt:

        Hallo Elke 🙂 Der Pullover heißt „That’s Simona“
        Es ist mir das erste mal so gleichmäßig in dieser Menge gelungen. Es ist wirklich so: Mit Übung wirds immer besser.
        LG, Gudrun

        Gefällt mir

  3. Betti Bee sagt:

    Also ich hab ja das Kiwi 2 von Ashford- ganz einfach weil ich das schlichte, moderne Design mag und es auch recht günstig ist. Ich bin sehr zufrieden damit, habe mir zusätzlich auch einen Spinnflügel mit großerer Spule gekauft (zum Verspinnen). Ich habe allerdings keinen Vergleich zu anderen Rädern, was ich aber immer empfehlen würde, weil ich’s viel angenehmer finde: Spinnräder mit zwei Pedalen.

    Liebe Grüße
    Betti

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s