Jersey-u.a.Stretchstoffe vernähen…mit einer einfachen Nähmaschine:

Mein erster Versuch, mit einem elastischen Sweatshirtstoff zu nähen, ging eher schief, jedenfalls die Nähte im wahrsten Sinne des Wortes, zum Glück war es nur das Innenfutter eines Loopschals, man konnte das sogar so lassen, bisher ist es keinem Menschen aufgefallen. Einen flutschigen Jersey habe ich allerdings direkt wieder in die Ecke geknallt, denn da ging gar nichts…ich muss mich also dringend mal damit beschäftigen, wie man dieser Stoffarten „Herr“ (oder „Frau“) wird, denn da es inzwischen ein Baby in der Familie gibt, werde ich um weichere Stoffe (statt immer Baumwolle) nicht mehr herumkommen…und, ehrlich gesagt, trage ich selbst gerne Tshirts und Shirtkleider…wer weiß, wer weiß, versuchen würde ich mich iiirgendwann auch gerne darin, allerdings ohne gleich weitere Nähmaschinen kaufen zu müssen.

Erste Hilfe scheint mir da dieser Artikel zu bieten, vor allem den Tipp mit dem Backpapier habe ich mit einem Probestück schon ausprobiert und für gut befunden! Schließlich kann man bei den einfachen Nähmaschinen keinen Nähfußdruck verstellen. Ähnliche Tipps, aufgelistet nach den üblicherweise auftretenden Problemen bietet auch die Seite erstlingswerke.eu – hier finden sich für Nähanfänger wie mich übrigens noch mehr brauchbare Tipps&Tricks, also sowieso noch eine Quelle zum Nähwissen-Stöbern. Und wer schon fortgeschrittener näht, für den ist bestimmt der Test dort von dieser Nähdesigner-App nicht uninteressant…toll, was es alles gibt!?!

Und bei smilla, einem ebenso empfehlenswerten Blog für Nähanfänger (sowie Onlineshop rund ums Nähen), gibt es noch mehr gute Tipps, speziell auch, was die Nadeln, verschiedene Sticharten und das Nähgarn usw. angeht: www.smilla-berlin.de/blog/naehtipps.

Überhaupt gibt sie die ausführlichsten Hinweise, was die ganzen Unterschiede zwischen verschiedenem Zubehör und Maschinen betrifft, und die immer wiederkehrende Frage: „(wann)Braucht man eine Overlockmaschine?“ 

 
Ich werde auch mal, zum Versäumen z.B., den Umgang mit der Zwillingsnadel ausprobieren, den 2. Garnrollenhalter hat mein Maschinchen nämlich immerhin, und bei Smilla findet sich ein sehr motivierender Extra-Beitrag zum Thema „Nähspaß mit der Zwillingsnadel“ – der lohnt gelesen zu werden, inklusive hübschem Zierstich, den man mit dieser Nadel machen kann:

 (Quelle: http://www.smilla-berlin.de)

Smilla hat übrigens einen tollen Stoffladen in Berlin-Schöneberg, mit allem, was das NäherInnenherz erträumt: Stoffe& Nähmaschinen, Nähcafe, Mietnähplätze, Nähcoaching und Nähkurse etcpp…für den nächsten Berlinbesuch sollte man sich den in jedem Fall vormerken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s