Woher kommt unsere Wolle? Wie wird sie produziert?

…eine zu diesem Thema wundervoll informative Website stellen drei aktive Bloggerinnen zusammen, deren Herzblut aus verschiedenen Gründen für das „grüne“ Wollthema fließt:  https://naturwolle.wordpress.com Aktuell zum Thema Baumwolle – schaut mal rein!

Rosy Green Wool im Podcast:

unter dem Titel „Rosy’s Grüne Wolle“ hat eine meiner derzeitigen Lieblingspodcasterin, Moni/Fiberthermometer ein sehr interessantes Interview mit der Frau hinter der einzig momentan GOTS-zertifizierten (Merino-)Wolle, RosyGreenWool, veröffentlicht, das interessante Einblicke in den internationalen Wollhandel, die Situation in europäischen Spinnereien, Färbereien bis hin zu den Wollproduzenten und Schaffarmen weltweit gewährt und erklärt mit welchen Schwierigkeiten der Versuch,…

Zum Thema Bio-Baumwolle…betrifft auch Stoff

Der Online-Kursanbieter Makerist hat sich im hauseigenen blog auch mit dem Thema Bio-Stoffe/-Siegel beschäftigt und unter dem Titel „Was in eurem Lieblings-T-Shirt vom Discounter steckt“ gepostet: „Etwa 2000 Liter Wasser benötigt ein Shirt vom Feld bis zur Produktion. Besonders beim Anbau braucht die Pflanze viel Wasser durch künstliche Bewässerung. Pro Saison wird der Rohstoff 20-25 Mal…

Die Geschichte mit der „grünen“ Wolle…und muss jetzt etwa auch die Wolle noch „vegan“ sein???

„Vegan“ ist z.Zt. in aller Munde, ein sog. Lifestyletrend (Man/Frau hat ja heute einen eigenen „Style“), der vllt. aber auch ebenso schnell wieder vergeht, wie er gekommen ist….und sogar ich, normalerweise eher wenig „stylisch“ unterwegs, habe schon davon gesprochen, dass ich vegan esse und nach „veganer Wolle“ suche…heute möchte ich Euch mal ein paar Gedanken…